Der Energiemeridian nach Bahr

Sie finden hier alle Informationen zur Vorgeschichte des Energiemeridians nach Bahr sowie sämtliche Punkte (siehe Navigation links).

Seminar in Davos vom 10. bis 14. Februar 2014

Steigerung der Energie "High Energy":

Die klassische Energetik ist die wahre Basis für einen anhaltenden Therapieerfolg. Die traditionellen energetischen Schichten können durch Anwendung der Kardinalpunkte und Beachtung der Dynamik des Yin- und Yang-Kreises in der Wirkung ergänzt werden.

Aber auch Grundlagen der indischen Chakrenlehre sind für die energetische Basis von großer Bedeutung. Nach jahrelangen Forschungen konnte Bahr einen speziellen Energiemeridian mit einer Vielzahl von Einwirkungsmöglichkeiten beschreiben, insbesondere um gezielt Energie für einen bestimmten körperlichen wie auch psychischen Bereich zu steigern. Dadurch entstehen völlig neue Möglichkeiten für einen stabilen Therapieerfolg.

Anmeldung unter www.eatcm.de ab Dezember 2013

Vortragender: Dr. med. Frank R. Bahr, Prof. mult. h.c./China - 1. Vorsitzender der EATCM